Feuervogel

SITUATION
Kind sein dürfen!

Kind sein ist manchmal alles andere als kinderleicht. Sind ein Elternteil oder beide suchtkrank, ist der gesamte Alltag einer Familie davon geprägt. Die Rollen verändern sich, die Kinderübernehmen viel zu früh Verantwortung. Überfordert, manchmal auch vernachlässigt oder misshandelt, kommen ihre Wünsche und Bedürfnisse fast immer zu kurz. Doch wer nicht Kindsein darf, kommt selten mit dem Erwachsen werden zu recht. Das Risiko einer seelischen Erkrankung oder einer eigenen Suchtkrankheit ist groß.

PROJEKT
Vom Geheimnis zur Hilfe

Dem Märchen nach, weiß der magische Feuervogel stets einen Weg aus der Bedrängnis. Die Realität ist weniger „zauberhaft“. Mutig zu sein und Hilfe anzunehmen, lohnt sich aber nicht nur im Märchen. Das Geheimnis der Sucht hüten Eltern wie Kinder meistens mit viel Anstrengung. Das Projekt Feuervogel entwickelt vielseitige Hilfsangebote, um Familien Halt zu geben.

ANGEBOT
Soziale Gruppenarbeit

Feuervogel bietet Kindern und Jugendlichen einen Ort, an dem sie spielen, feiern und reden können. Auch über die Sucht der Eltern, die Sorgen, Ängste und Schuldgefühle erzeugt. Der Austausch mit anderen Kindern, die Erfahrungen und Geschehnisse in der Gruppe tragen wesentlich zur Stabilität und Entwicklung bei.
Die Kinder erfahren unsere Aufmerksamkeit, entfalten ihre Stärken und ein neues Selbstwertgefühl.

Ziele:
Die Kinder lernen effektive Stressbewäligungsstrategien (Umgang mit Emotionen, Hilfesuchverhalten, Problemlösestrategien).

  • Die psychische Belastung wird durch Auflösung des Tabuthemas Sucht reduziert.
  • Die Kinder erfahren von der Wirkung von Drogen und von dem Effekt von Sucht auf die betroffene Person und die Familie.
  • Der Selbstwert der Kinder wird erhöht und trägt zum Aufbau eines positiven Selbstkonzeptes bei.
  • Die Selbstwirksamkeitserwartung der Kinder wird gesteigert.

 

ZUSAMMENARBEIT MIT DEN ELTERN
Kooperation:

Wir wissen, um den Wunsch der Väter und Mütter, trotz der Sucht gute Eltern zu sein und begegnen ihnen wertschätzend. Mit praktischen Hilfestellungen und Beratungsgesprächen ermutigen wir sie, ihre Elternrolle auszufüllen.

NETZWERKARBEIT
Prävention und Frühintervention:

Funktioniert nur in einem aufmerksam stützenden Netzwerk.
Wir suchen den Kontakt zu beteiligten Fachkräften aus den Bereichen Kinder- und
Jugendhilfe, Schule und Gesundheit. Unsere Beratungsangebote vermitteln
Wissen und sensibilisieren im Umgang mit suchtbelasteten Familien.


Feuervogel
Hilfen für Kinder suchtkranker Eltern
Suchtberatung Baustein
Otto-Wels-Str. 15a
52477 Alsdorf
Telefon: 02404/913340


Wir freuen uns über Spenden
Diakonisches Werk im Kirchenkreis Aachen e. V.
Sparkasse Aachen
IBAN: DE54390500000047289731
BIC: AACSDE33XXX
Spendenzweck: Feuervogel 41.120, Suchtberatung Baustein, Alsdorf