Ambulante medizinische Rehabilitation Sucht (ARS)

Die Suchhilfe in der StädteRegion Aachen bietet Menschen mit einer Alkohol- und Medikamentenabhängigkeit auch die Möglichkeit einer ambulanten Therapie.

Diese Maßnahme wird „Ambulante medizinische Rehabilitation Sucht“ genannt und richtet sich an Menschen, die während der Behandlung in ihrem familiären und beruflichen Umfeld verbleiben möchten und auch verbleiben können.

Die Kosten für die ambulante Therapie werden in der Regel von den Rentenversicherungsträgern bzw. Krankenkassen übernommen.

Voraussetzung für die Durchführung einer ARS ist die Fähigkeit abstinent zu leben. Damit verbunden ist, dass der Betroffene über ein hohes Maß an Motivation und Eigenverantwortlichkeit verfügt.

Vorteil einer ambulanten Behandlung ist z.B., dass die berufliche Tätigkeit ohne Unterbrechung nachgegangen werden kann. Neu Erlerntes kann sofort im aktuellen sozialen Umfeld erprobt werden.

Eine ambulante Therapie kann statt einer stationären Therapie, aber auch als anschließende Maßnahme nach einem Klinikaufenthalt angezeigt sein.

Für wen ist dieses Angebot geeignet?

Dieses Angebot ist für alkohol- und medikamentenabhängige Menschen

  • die nach einer stationären Behandlung qualifizierte ambulante Hilfe suchen
  • die nach einer Entgiftungsbehandlung in ihrer Abstinenz unterstützt werden wollen
  • die in einem stabilen sozialen Umfeld leben

Ziele

  • Dauerhafte Abstinenz
  • Verbesserung und Erhaltung des Leistungsvermögens im Erwerbsleben, Wiedereingliederung in Ausbildung, Beruf und Arbeit
  • Lösung und Verbesserung von psychosozialen Problemen
  • Krisenhilfe bei Rückfallgefährdung

Was bieten wir?

  • Wöchentliche Einzel- und Gruppentherapie
  • Paargespräche bzw. Gespräche zusammen mit Angehörigen
  • Hilfestellung bei der beruflichen Orientierung
  • Unterstützung bei psychosozialen Problemen

Suchtberatung "Baustein" Alsdorf

Für die Bürger aus Alsdorf, Baesweiler, Herzogenrath und Würselen ist die Beratungsstelle „Baustein“ in Alsdorf zuständig.

Rufen Sie uns an unter der Telefonnummer: 02404 / 91 33 40 oder kommen Sie
ohne Voranmeldung zur Sofortberatung:

  • dienstags :     15:00 – 18:00 Uhr
  • donnerstags: 09:00 – 11:00 Uhr

 

Ansprechpartner

Suchtberatung "Baustein" Alsdorf Sekretariat: 
Otto-Wels Str. 15a
52477 Alsdorf
Tel.: 02404 / 91 33 40
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!">Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Suchtberatung Eschweiler

Für die Bürger aus Eschweiler und Stolberg ist die Beratungsstelle in Eschweiler zuständig.

Rufen Sie uns an unter der Telefonnummer: 02403 / 88 30 50 oder kommen Sie
ohne Voranmeldung zur Sofortberatung:

  • montags   : 15:00 – 18:00 Uhr
  • mittwochs: 10:00 – 12:00 Uhr

 

Ansprechpartner

Suchtberatung Eschweiler Sekretariat: 
Bergrather Str. 51 - 53
52249 Eschweiler
Tel.: 02403 / 88 30 50Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!">
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!">Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!